Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Es gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers sind nicht wirksam. Das Angebot ist freibleibend. Mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle vorangegangenen Preislisten ihre Gültigkeit. Die Listenpreise verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer ab Haus. Sofern nicht ausdrücklich anders gewünscht, ersetzen wir einen ausgetrunkenen Jahrgang durch den nachfolgenden.
Der Verkauf der Weine erfolgt ab Keller bzw. durch Versand. Die Lieferung erfolgt, sofern nichts anderes vereinbart ist, ab unserem Weingut. Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Die von uns angegebenen Frachtkosten gelten nur für den Versand innerhalb Deutschlands(Inselfracht ausgenommen).

bis 12 Fl. 7,50 €
18 Fl. 9,50 €
Ab 24 Fl. 0,50 €/Fl.
Ab 36 Fl. 0,45 €/Fl.
Ab 60 Fl. 0,25 €/Fl.
Ab 120 Fl. Frei Haus

Bei Versand durch Dritte (wie Paketdienst, Spedition) kann Anspruch auf Schadensersatz wegen Bruch nur direkt beim Beförderer geltend gemacht werden.

Zahlungsbedingungen:
Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb 14 Tagen nach Rechnungsdatum zahlbar durch Überweisung auf eines der in diesen Lieferbedingungen oder auf der Rechnung angegebenen Konten. Bei Zahlungsverzug erlauben wir uns, banküblichen Zinsen und Spesen zu berechnen . Bei Lieferungen in das Ausland behalten wir uns vor, Vorkasse zu verlangen. Gerichtsstand Kitzingen

Gewährleistung:
Die Rechte des Kunden bei mangelhafter Lieferung richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Weinsteinausfällungen sind naturbedingt und stellen keinen Mangel dar.


Verkaufs und Lieferbedingungen:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:

Weingut-Zehnthof
Tobias Weickert
Hauptstr. 17
97334 Sommerach
info@zehnthof-weickert.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


Kein Verkauf an Jungendliche erlaubt:
Der Verkauf von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahre ist verboten. Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Erwachsene. Sollten Sie unter 18 Jahren sein, dürfen Sie keine Weine und Spirituosen bestellen. Sollte eine Bestellung zu stande kommen, haben Sie sich bereit erklärt, daß Sie das 18.Lebenjahr bereits überschritten haben.